Im Jahre 1932/33 begann eine Bamberger Gruppe mit dem Segelfliegen auf dem Staffelberg.

Gestartet wurde vom Plateau in Richtung Nordost. Ein Höhepunkt war die Taufe eines Segelflugzeuges am 12. August 1934.

Während des Krieges war ein Flugbetrieb nicht möglich. Erst 1952 starteten Segelflieger wieder zum Flug über das Maintal.

Nach einem Unfall wurde der Flugbetrieb eingestellt.

damals_segelflug

 

Mit freundlicher Genehmigung:
Herr Rektor a.D. Alfred Meixner | Bild: „Staffelstein und seine Dörfer“.